Unsere Webseite verwendet Cookies (kleine Textdateien, die sie auf Ihrem Rechner ablegt); dadurch bleibt die Seite für Sie möglichst leicht zugänglich und komfortabel. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Sie können in den Einstellungen Ihres Browsers bestimmen, ob er Cookies akzeptiert oder nicht. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Grundgelegt in der Katholischen Soziallehre:

Unser Leitbild

Leitbild des Themenschwerpunkt Arbeit ist die Vorstellung von Arbeit und Wirtschaft, wie sie in der Katholischen Sozialverkündigung grundgelegt ist:

  • Arbeit ist Mittel und Voraussetzung zur Entfaltung der Persönlichkeit des Menschen.
  • Arbeit ist für den Menschen da und nicht der Mensch für die Arbeit.
  • Prinzip des Vorrangs der Arbeit gegenüber dem Kapital.
  • Arbeit ist zwar ein wesentlicher Teil menschlichen Lebens, aber das Leben des Menschen erschöpft sich nicht in der Arbeit.
  • Um Arbeit als sinnerfülltes Tätigsein zu erfahren, bedarf es immer auch der Begrenzung und bewussten Unterbrechung von Arbeit.
  • Wirtschaftliches Wachstum und unternehmerischer Gewinn sind in sich nicht schlecht. Aber sie dürfen kein Selbstzweck sein, sondern stehen im Dienst menschlicher und gesellschaftlicher Entwicklung.
  • Urheber, Mittelpunkt und Ziel aller Wirtschaft ist und bleibt der Mensch.